Lang ist’s her…

… dass hier News erschienen sind. Aber heute ist es wieder so weit!

Der letzte Artikel ist von Ende August 2018 seitdem ist natürlich sehr viel passiert!

Nach dem Breisgau Triathlon stellte sich Sven bei den Deutschen Meisterschaften über die Olympische Distanz der starken Konkurrenz in Viernheim. Leider erwischte er nach den anstrengenden Tagen um den Triathlon herum nur eine Woche später keinen besonders guten Tag beim Schwimmen und Radfahren. Da half auch der gute Lauf nur noch bedingt. Am Ende stand Platz 13 in seiner Altersklasse auf dem Papier.

Viel besser lief es dagegen bei unserer Melli auf Hawaii! Während viele der „daheimgebliebenen“ bei der alljährlichen Hawaiinacht live mitfieberten lieferte Melli auf Big Island ein super Rennen ab. Sie wurde 184. unter allen Frauen und erreichte einen sehr starken 33. Rang in ihrer Altersklasse.

Herzlichen Glückwunsch dazu! 🙂

Es folgte eine kurze „sportfreie“ Zeit für die meisten der Triathleten und dann ging das klassische Herbst- und Winterprogramm mit verschiedenen (Cross-)Läufen und dem Trainingsauftakt wieder los.

Beim Weinleselauf in Malterdingen ging es bei Sommerlichen Temperaturen durch die Maisfelder hinter dem Malterdinger Sportplatz. Über 5km wurde Uwe 3. Gesamt, Sven Z. 4. gesamt, Diana erste bei den Frauen, gefolgt von Ramona die zweite wurde, Andi als neunter Mann, Linda als dritte Frau und Sarah auf Platz 6.

Beim anschließenden 10er wurde Sven vierter, dicht dahinter Ralf auf 6 und Daniel auf 11. Wolfram konnte Platz 5 in seiner AK erreichen und Volker diese sogar gewinnen!

Beim quasi-Heimrennen, dem Crosslauf in Riegel war ebenfalls wieder eine Reihe an Malterdingern am Start. 

Den Auftakt machte die Mittelstrecke über 2900m. Hier konnte Sven nach ca. 500m der Strecke die Initiative ergreifen und lief bald ein einsames Rennen gegen die Uhr. Die Wunschzeit von unter 10min verpasste er knapp aber konnte dennoch souverän den Gesamtsieg holen. 

Bei den Kids-Läufen starteten auch einige unserer Nachwuchskräfte. Till, Mats, Imke, Elena, Marlon, Robin, Tim, Lasse und Cara liefen zwar alle für ihre jeweiligen Leichtathletikvereine aber wir freuen uns trotzdem so viele davon bei uns im Training zu haben! 

Beim Hauptlauf über drei große Runden hielt Daniel dann alleine die TNB-Flagge hoch und wurde in einem harten Rennen gesamt elfter sowie dritter in seiner Altersklasse. 

Weiter ging die Cross-Saison mit dem Run&Bike in Reute der traditionell am 4. Advent ausgetragen wurde. Nach tagelangem Dauerregen war die sowieso immer schon weiche Strecke in absolutem „Top-Zustand“ im Sinne von so matschig wie nur möglich. 

Die Schuh-Wahl für erfahrene Reute-Starter war also klar: Spikes!!! Jedoch trafen diese Wahl nicht alle so bzw. nicht alle waren im Besitz von Spikes… so kam eine ordentliche Rutschpartie zu Stande! 

Vom TNB waren gleich mehrere Athleten im Rennen. Sven konnte die Vorteile der Schuhe und einer schlauen Taktik am Start perfekt nutzen, sich aus allem „schlammasel“ raus halten und in Führung liegend an seinen Radfahrer Lukas Baldiger übergeben. Nur kurz danach wechselte das Vater-Sohn gespann Johnny und David Zipf (David auf dem Rad), Philipp auf seinen Radfahrer Mike und Daniel auf seinen Radfahrer Marvin.

Es folgte Runde um Runde eine wahre Schlammschlacht, während der Sven und Lukas sich immer besser in der Spitzengruppe festbeißen konnten. David hatte bei falscher Reifenwahl sehr zu Kämpfen und Daniel und Philipp mussten ohne Spikes auch deutlich mehr arbeiten als es ihnen lieb war. 

Am Ende stand ein überragender dritter Platz des Duos Sven/Lukas zu buche, doch auch die anderen Teams zeigten sehr gute Leistungen und kamen auf den Plätzen 8 (Philipp&Mike); 13 (David&Johnny) sowie 15 (Daniel und Marvin) im wie immer äußerst gut besetzten Feld ins Ziel. 

Nach dem Run&Bike am 23.12. stand ebenfalls traditionell die Weihnachtsfeier des TNB in der Sonne in Malterdingen an. Ein wie immer sehr schöner Abend mit gutem Essen und schönen Rückblicken auf das vergangene Jahr. 

Der Jahresabschluss folgte dann am Silvestertag in Britzingen beim Silvesterlauf. 

Elena lief in der U10 weiblich auf einen guten 7.Platz.
Anschließend zeigten auch die anderen Malterdinger gute Leistungen beim 10er. 

Philipp wurde knapp unter 35min gesamt neunter dicht gefolgt von Sven auf Platz 10. Daniel konnte Platz 9 in seiner Altersklasse erreichen, Melli gewann ihre Altersklasse als gesamt achte Frau sogar! Ebenfalls gute Zeiten lieferten Marco, Kristina, Armin, Sven(2), Andreas und Steffen! 

Anschließend ging es für alle zu ihren Silvester-Feiern und der Start ins neue Jahr glückte 🙂

Am Dreikönigstag gingen dann vier Malterdinger bei absolutem Sauwetter in das Staffelrennen beim Dreikönigslauf in Großweier. 

Bei ca. 2°C und widerlichem Dauerregen ging es zwei mal auf die 5km Runde. Sven Z und Marco eröffneten das Rennen und Philipp und Sven B übernahmen für die jeweils zweiten 5km. Marco und Sven B überquerten die Ziellinie als Staffelsieger, Sven Z und Philipp folgten nur wenig später auf Rang 2 in der Männerwertung. Damit sind auch schon die ersten Erfolge im neuen Jahr eingefahren!

Jetzt heißt es weiter fleißig trainieren, demnächst steht noch der Teninger Allmendlauf an und dann geht es auch bald schon ins Trainingslager für den letzten Feinschliff für die kommende Liga-Saison!