Liga-Zwischenrunde und Racepediacup in Bietigheim

Am vergangenen Samstag stand im schwäbischen Welzheim die Zwischenrunde der diesjährigen Liga-Saison an.

Das TNB-Team wollte hier das Saisonziel – den direkten Klassenerhalt – schaffen. Dafür wurde ein siebter Platz benötigt. An einem „normalen“ Tag ein jedenfalls machbares Ziel!

Um kurz vor 13Uhr ging es in den – zugegeben etwas dreckigen – Welzheimer See. Philipp, Simon, Ralf, Daniel und Sven gingen auf die 600m lange Schwimm/Schlägerei-Strecke. Die sehr minimalistisch ausfallenden Bojen (die man aus dem Wasser schlicht und ergreifend NICHT sah) trugen ihr übriges dazu bei.
Doch alle überstanden das ganze einigermaßen verletzungsfrei (in Vergleich zu manch anderm Athlet… an dieser Stelle gute Besserung v.a. nach Ludwigsburg!). Sven stieg in der ersten größeren Verfolgergruppe auf s Rad, Simon, Ralf und Philipp in der nächsten großen Gruppe. Lediglich Daniel hatte etwas zu kämpfen und verpasste die großen Gruppen. 

Auf dem Rad hieß es dann Vollgas von Beginn an! Die ersten KM und Bergaufpassagen wurden sehr, sehr hart gefahren – dies führte dazu dass nach etwa 10km der Radstrecke eine riesige Gruppe von etwa 50 Athleten entstand. Daniel musste in einer kleineren Gruppe „hinterher fahren“ und verlor dabei leider einiges an Zeit.

Nach einem relativ unspektakulären Radpart (der aber aufgrund der harten Radstrecke trotzdem anspruchsvoll für die Athleten war ging es auf den abschließenden 5km (die ebenfalls sehr wellig waren) in ein wahres Ausscheidungsrennen.

Den harten Laufkurs steckte unser Philipp am besten weg und konnte auf einem starken 8. Platz (dreifach geteilt) ins Ziel einlaufen. Simon folgte nur unmittelbar später auf Platz 13. Ralf kam auf Platz 32 ebenfalls in die Wertung. Daniel lief ebenfalls noch solide und lief noch in die top50 nach vorne. Das Team zeigte heute, dass es mit starker Leistung auch ausgleichen konnte wenn der Teamcaptain Sven keinen optimalen Tag erwischt (er kam auf Platz 20 ins Ziel).

In der Teamwertung sicherte sich das Team damit einen sehr starken 2. Platz! Das reicht natürlich nicht nur für die Qualifikation zum großen Finale am Schluchsee, sondern sichert den Malterdingern für diesen Wettkampf auch eine gute Ausgangsposition. Im Finale gehen die Teams nach der bisherigen Platzierung mit kleinen Zeitabständen von 5s ins Rennen (das beste Team nach den bisherigen Rennen hat also einen Vorsprung vor den übrigen Teams). Wir werden also als 7. Team in den Schluchsee steigen.

Das Saisonziel ist also erreicht – jetzt geht es am Schluchsee noch um die „Kür“!

Am heutigen Sonntag starteten dann unsere Junster in Bietigheim beim Racepedia Cup.

Robin konnte ein mal mehr eine gute Leistung in allen Disziplinen zeigen und kam glücklich und zufrieden ins Ziel!
Leo zeigte heute ebenfalls eine grandiose Leistung! Mit der besten Einzelzeit in jeder der drei Disziplinen gewann er das Rennen der Schüler A souverän!

Diana startete beim Jedermann(Frau)-Rennen und gewann die Gesamtwertung hier auch!

Für unsere Liga-Teams geht es am nächsten Samstag also zum Liga-Finale am Schluchsee, für die Racepedia-Boys geht es zum Finale und gleichzeitig BaWü nach Schopfheim – hoffen wir mal wieder auf ein tolles Wochenende für den TNB! 🙂