Ligaauftakt Rheinfelden

Die diesjährige Ligasaison für die Landesliga Süd startete am vergangenen Sonntag mit dem Einzel-Jagdstartrennen im Südbadischen Rheindelden.

Bei diesem Format geht alle 20s ein Athlet ins Rennen, schwimmt eine Bahn nach der anderen im Schwimmbad ab um dann nach 700m wieder aus dem Becken zu steigen. Es folgen 26km Radfahren ohne Windschattenfreigabe und 7km Laufen.

Das Team war bereit, die Räder gerichtet, nur das Wetter war noch nicht so ganz auf unseren (eigentlich) sommerlichen Dreikampf eingestellt. Bei Temperatuen um etwa. 5-7° und kaltem Wind war also die Überlegung, wie das Rennen durchgeführt wurde. Die Veranstalter trafen eine gute Entscheidung. Die Zeit in der ersten Wechselzone wurde neutralisiert, das heißt man konnte sich in Ruhe die nassen Sachen nach dem Schwimmen ausziehen und trocken für Rad und Lauf anziehen.

Für den TNB starteten Marco, Christian, Sven (1) und relativ spontan auch Sven (2).

Das schwimmen verlief für alle problemlos, danach ging es auf s Rad. Hier lief es für die beiden Svens nicht ganz rund, Marco und Christian zeigten gute Leistungen!
Beim Laufen war es dann genau andersrum, die beiden Svens holten auf und Marco und Christian mussten doch sehr beißen.

Am Ende standen die Plätze 19 (Sven), 49 (Marco), 63 (Christian) und 64(Sven) zu Buche.

Im Team reichte das für Platz 14. – das Teamziel mit Spaß am Wettkampf Erfahrungen in der Liga zu sammeln wurde trotz des kalten Wetters erreicht! Auch dank der Fans, die trotz des Zuschauerunfreundlichen Wetters den Weg nach Rheinfelden auf sich nahmen um uns zu unterstützen!

Weiter geht`s für die Ligaathleten des ersten Teams nun am kommenden Sonntag beim Teamrennen in Neckarsulm – wir werden berichten!