Über uns

Die Anfänge des TNB Malterdingen

Am 11.11.1988 trafen sich die 11 Gründungsmitglieder des TNB Malterdingen bei Michael Brucker in dessen Privathaus in Malterdingen.
Arnold Gorenflo wurde zum ersten 1. Vorsitzenden des Vereins gewählt.
Es erfolgten der Eintrag ins Vereinsregister und die Mitgliedschaft im BWTV, in der DTU und im BSB-Süd.

Auf der ersten Mitgliederversammlung wurde das bis heute bestehende Logo des TNB gestaltet.

tnb_logo_neu Kopie

Mit dem Breisgau Triathlon startete der TNB 1990 einen der beliebtesten Triathlons Deutschlands.

Mit den Jahren startete der TNB Malterdingen mit vielen Mannschaften in den Baden-Württembergischen Landesligen und das sogar sehr erfolgreich.

Der TNB Malterdingen heute

Derzeit hat der TNB Malterdingen ca. 110 Mitglieder und ist damit einer der größten Triathlonvereine in Baden-Württemberg. Im Jahr 2016 startete der TNB Malterdingen mit zwei Landesliga-Mannschaften in den LBS Cup Triathlon Ligen. Ferner kommt der Jugendarbeit ein großer Stellenwert zu: Neben einigen Athleten und Athletinnen auf nationalem Niveau, starten viele (erfolgreich!) im Baden-Württembergischen LBS-Nachwuchscup.

Über uns in die Weltspitze

Der TNB hat nicht nur Hobbysportler in seinen Reihen. Auch wenn wir nur ein kleiner Verein sind, unterstützen wir unsere Athleten, wo immer wir können.
Von 1999 bis 2005 war die Hochzeit der Nachwuchsarbeit im TNB Malterdingen.
In dieser Zeit brachte die Sporttalentfördergruppe Zahlreiche Spitzenathleten hervor.

Jonny Zipfjohnny

Unser Vorzeigebeispiel ist Jonathan ‚Jonny‘ Zipf.
Heute ist er Mitglied des nationalen B-Kader Elite der DTU und startet für den Ejot Team TV Buschhütten in der 1. Bundesliga und im Triathlon Weltcup der ITU.
Zahlreiche Meistertitel schmücken Jonny’s Lebenslauf. Darunter auch der Titel des Vize-Junioren-Weltmeister 2005 in Gamagori, Japan.

Begonnen hat Jonny wie jeder andere auch. Als kleiner Bub im TNB Malterdingen.
In seinen ersten Jahren waren die Top Ten des LBS Nachwuchscup noch in unerreichbarer Ferne, ganz zu schweigen von Podesten und Siegen.
Es folgte ein Jahr ohne Wettkämpfe, nur Training. Aus dieser Phase entstand ein überraschender 9. Platz beim Saisonauftakt 2001 und der Sieg beim Abschlussrennen in Süßen. Daraufhin wurde er in den Landeskader, 2003 dann in den Nationalkader berufen.

Maurice Clavelmaurice

Als Schwimmer beim SSV Offenburg traf er auf unseren Trainer Roland Krams.
Dieser brachte ihn einfach mal mit ins Triathlon Training. Von Anfang an spürte man Maurice‘ Freude am Triathlon.
Bei den Wettkämpfen kam er, dank seiner Karriere beim SSV, stets als erster aus dem Wasser und konnte bald auch auf den anderen Disziplinen mithalten.
Inzwischen starter Maurice als Triathlon-Profi bei vielen Mitteldistanz-Rennen auf der ganzen Welt. Zu seinen größten sportlichen Erfolgen zählen sicherlich Top-Ten Finishes bei den 70.3 Weltmeisterschaften und Platz 3 bei seiner Langdistanz-Premiere bei der Challenge Roth 2017.

Rouven Höfflin

zusammen mit Jonny war Rouven Teil der Fördergruppe. Neben guten Ergebnissen im LBS-Nachwuchscup startet Rouven später auch in der 1. Mannschaft des TNB und sorgte dort, zusammen mit dem Rest des Teams für die hervorragenden Ergebnisse.

 

Sandra Tritschlersandra

Sandra hatte quasi keine andere Wahl als Triathlon zu betreiben. Als Tochter von Martin Tritschler war sie schon in ihren jüngsten Jahren bei den Wettkämpfen von Papa dabei und ist im „Zirkus Triathlon“ groß geworden.
Als Teil der Fördergruppe wurde Sandra in den Landeskader berufen.
Erfolgreich nahm sie an Landes und sogar nationalen Meisterschaften teil.
Nun ist sie nach ihrem Studium „heim“ gekehrt, wir sind gespannt wie es jetzt weiter geht.

Ein Verein für Breitensportler

Neben den nationalen und internationalen Erfolgen (ehemaliger) TNB Mitglieder ist der TNB Malterdingen vor allem auch ein Verein für Hobby und Breitensportler.
Ob in der Landesliga, bei Jedermannwettkämpfen oder ganz ohne Wettkampf.
Beim TNB ist jeder Willkommen!

Dafür bieten wir Training in Jeder Leistungsstufe, die Wettkämpfe in der Region passen immer zu den eigenen Zielen und die vielen Events des Vereins abseits des Sports fördern die Gemeinschaft und die Zusammengehörigkeit.

…und wo liegt eigentlich Malterdingen?

Routenplaner nach Malterdingen

Malterdingen ist ein knapp 3500 Seelen Ort, 20 km nördlich von Freiburg – am Fuße des Schwarzwaldes, 15 km von der französischen und 60 km von der Schweizer Grenze entfernt. Aufgrund des warmen Klimas, der vielen Baggerseen, der Nähe zum Schwarzwald und zu den Vogesen, sowie den vielen Weinbergen bietet die Region ideale Bedingungen für den Triathlonsport.